5 Dinge, die Sie bei einem Imagevideo beachten sollten

Egal ob Sie in einer Marketingabteilung von einem mittelständischen Betrieb arbeiten, Geschäftsführer eines internationalen Unternehmens sind oder ob Sie gerade ein Start-up gegründet haben. Digitales Marketing ist ein präsentes Thema, welches zunehmend an Bedeutung gewinnt. Dadurch steigen die Relevanz und auch die Anforderungen an Sie. Der Auftritt auf Social Media ist dabei ein wichtiger Bestandteil. Jedoch ist das Erstellen von Storys auf Instagram oder die Verbreitung der neuesten Firmennews auf LinkedIn nicht die einzige relevante Marketingmaßnahme. Auch ein Imagevideo ist ein wichtiger Bestandteil des Marketings! Daher stellen wir Ihnen im Folgenden 5 Dinge vor, die Sie bei einem Imagevideo beachten sollten.

Doch was ist überhaupt ein Imagevideo? Ein eigenes Imagevideo ist, genau wie der Social Media Auftritt, ein wichtiges Instrument, um Ihren Kunden Ihr Unternehmen näherzubringen und sie auf emotionale Ebene mit einzubinden. Dabei ist die Erstellung eines Imagevideos ein komplexes Thema, welches eine umfangreiche Planung voraussetzt. Ziel eines Imagevideos ist es, dass Sie Ihren Kunden die Werte Ihres Unternehmens vermitteln. Es sollte zu Ihrer Firma, zu Ihren Zielen sowie zu Ihrer Zielgruppe passen und dabei Ihre Unternehmensphilosophie widerspiegeln. Zudem geht es um Ihr Unternehmen selbst und nicht um Ihre Produkte oder Leistungen.  

Ein Imagevideo verfolgt keinen unmittelbaren Verkaufsgedanken, da es keine direkte Werbung ist. Es dient lediglich zu einer Imageverbesserung und einer positiven Wahrnehmung Ihres Unternehmens. Dadurch, dass Sie so das Image Ihres Unternehmens verbessern, erzielen Sie mittelfristig wirtschaftlichen Erfolg.
Ein Imagevideo könnte zum Beispiel Mitarbeiterinterviews oder Einblicke in Ihr Arbeitsleben zeigen.   

Damit Sie wissen, was Sie bei der Erstellung eines Imagevideos beachten müssen, haben wir für Sie einige Kriterien zusammengefasst, die Ihnen in Zukunft eine Hilfestellung bieten.

 

Inhaltsverzeichnis  

  1. Warum sollten Sie ein Imagevideo erstellen? 
  2. Vermitteln Sie Ihre Kernbotschaft 
  3. Die richtige Länge eines Imagevideos 
  4. Erstellen Sie ein konkretes Konzept für Ihr Imagevideo 
  5. Definieren Sie die Ziele, die Sie mit Ihrem Imagevideo erreichen möchten 

 

Hier geht es zu einigen Beispielen und hier zum FAQ.

1. Warum sollten Sie ein Imagevideo erstellen? 

Ein Imagevideo stellt Ihren Kunden Ihr Unternehmen vor und überzeugt ihn für Ihre Produkte und Leistungen. Es ist eines der wirkungsvollsten Filmformate im Videomarketing, da Imagevideos so gut wie in allen Kanälen des Unternehmens mit eingebunden werden können. So wird ein multisensorisches Erlebnis für Ihre Zielgruppe geschaffen. Mit Bild, Text und Ton werden Ihre Kunden angesprochen, wodurch Ihre Produkte und Leistungen überzeugend Ihren Kunden nähergebracht werden. Zusätzlich werden so Kunden, Partner und potenzielle Mitarbeiter erreicht. Imagevideos können zudem über viele Jahre hinweg eingesetzt werden und dienen somit als eine gute Investition in das Marketing Ihres Unternehmens.  

2. Vermitteln Sie Ihre Kernbotschaft 

Ihr Imagevideo sollte eine klare Botschaft besitzen und Ihr Unternehmen im Kern repräsentieren. Dabei beschreiben Sie nicht was Sie machen oder wie Sie Ihre Leistungen ausüben, sondern warum Sie dies machen. Was ist die Motivation Ihres Unternehmens? Warum tun Sie das, was Sie tun? An erster Stelle sollten Sie stets auf Ihr „Warum?“ und somit auf Ihre Motivation eingehen. Denn so können Sie Ihren Kunden Ihr Unternehmen und Ihre Intention vermitteln. Denn bei einem Imagevideo geht es um Ihr Unternehmen und nicht um Ihre Produkte oder Leistungen.  

3. Die richtige Länge eines Imagevideos

Je nach Formattyp Ihres Imagevideos umfassen die Videos unterschiedliche Längen. Denn ein Imagevideo kann auf unterschiedliche Art und Weise produziert werden.  

Ein weit verbreiteter Formattyp ist der Realfilm. Dabei entsteht das Video mit echten Menschen in einer realen Umgebung. Es werden alltägliche Situationen gezeigt, mit denen sich Ihre Kunden identifizieren können. Ein Teil dieser Realfilme sind Portraits mit Interviews. Sie umfassen circa 1 – 2 Minuten und beinhalten Interviews von Mitarbeitern, Geschäftsführern oder Kunden. Die Zuschauer des Videos erhalten Einblicke in Ihr Unternehmen, jedoch wird dabei nur das Wesentliche gezeigt. Ein anderer Formattyp ist das Imagevideo mit Sprecher. Bei diesem Videoformat führt ein professioneller Sprecher den Zuschauer durch das Video. Das Imagevideo mit Sprecher umfasst in der Regel eine Länge von 1 – 3 Minuten und es können unterschiedliche inhaltliche Schwerpunkte gesetzt werden. Die Machart kann ebenso verschieden sein: von einer seriösen Filmproduktion, über eine moderne Filmstory, bis hin zu einem Film Dreh voller Action ist alles möglich. 

4. Erstellen Sie ein konkretes Konzept für Ihr Imagevideo 

Die Erstellung eines vernünftigen Konzepts Ihres Imagevideos ist ausschlaggebend für dessen Erfolg. Denn nur mithilfe eines detaillierten Konzepts kann die Kernbotschaft des Imagevideos mit Ihrer klaren Zielsetzung kombiniert werden. Grundsätzlich ist es bei einem Imagevideo wichtig, dass es Ihre eigenen Erwartungen erfüllt, denn nur so können die richtigen Werte Ihres Unternehmens vermittelt werden. Für ein Konzept sollten Sie berücksichtigen welches Ziel Sie mit Ihrem Imagevideo erreichen wollen, wie Ihre Kernbotschaft lautet, was Ihr Unternehmen auszeichnet, wer Ihre Zielgruppe ist und wo Sie Ihr Imagevideo einsetzen möchten. Zudem sollten Sie zuvor entscheiden, ob es bestimmte Personen, Orte oder Produkte gibt, die zwingend in Ihrem Imagevideo vorkommen sollen.  

Schließlich ist dieses Video ein wirkungsvoller Bestandteil Ihres Marketings, um Ihr Unternehmen nach außen zu repräsentieren.  

5. Definieren Sie die Ziele, die Sie mit Ihrem Imagevideo erreichen möchten

Mithilfe eines Imagevideos können Sie Ihre Kunden an Ihr Unternehmen binden und deren Aufmerksamkeit erhalten. Denn mithilfe von Storytelling, Entertainment, emotionaler Musik und einem mitreißenden Sprecher können Sie Ihre Kunden auf verschiedene Wahrnehmungsebenen ansprechen und diese somit erreichen. Auf diesem Weg können Sie ebenfalls das Interesse Ihrer Kunden für Ihre Produkte und Leistungen wecken, wodurch sich Ihre Kunden im besten Fall langfristig an Sie als Unternehmen binden. Mit einem Imagevideo erhalten Ihre Kunden nicht nur eine Übersicht über Ihre Produkte und Leistungen, sondern auch einen Einblick in Ihre Firmenkultur und in Ihr Unternehmen. So können sich Ihre Kunden besser mit Ihnen identifizieren. Zusätzlich haben Sie mit einem Imagefilm die Möglichkeit eine sympathische und authentische Außendarstellung zu erschaffen, sodass die Zuschauer des Videos direkt eine persönliche Verbindung und Vertrauen aufbauen. 

Mit einem gelungenen Imagevideo steigern Sie Ihren Bekanntheitsgrad, fördern eine emotionale Bindung zu Ihren Kunden und machen Ihre Zielgruppe auf Sie aufmerksam. Ein Imagevideo, dass Sie repräsentiert und dabei einzigartig ist, hebt Ihr Unternehmen von Ihrer Konkurrenz ab. Zusätzlich können Sie mit einem Imagevideo zum einen neue Kunden generieren und zum anderen bestehende Kunden an Ihr Unternehmen binden.  

Der Hirsch an Ihrer Seite

Für die Erstellung eines Imagevideos ist Hirschmeier Media gerne an Ihrer Seite und steht Ihnen zur Verfügung. Wir transportieren verständlich Ihre Botschaft an Ihre Kunden und sorgen dafür, dass dabei direkt Emotionen und Gefühle aufgebaut werden, damit eine Verbindung entsteht.  

Gerne beraten und unterstützen wir Sie auch bei der Platzierung und Vermarktung Ihres fertigen Imagevideos. Lesen Sie diesbezüglich gerne unseren Blogbeitrag „Die Platzierung und Vermarktung Ihres Imagevideos“. 

Sie wollen einen eigenen Imagefilm?

Hier Infos einholen!